Direkt zum Seiteninhalt springen
Aktenistallation mit Besuchern

Der Besuch

Entdecken Sie die Ausstellung, das Archiv und den historischen Ort: Verschiedene Rundgänge geben einen Überblick über die Themen der Dauerausstellung, bieten einen exklusiven Blick in die Archivräume oder eine Übersicht über die "Stasi-Zentrale. Campus für Demokratie".

Zum Inhalt springen

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 10:00–18:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 11:00–18:00 Uhr

Der Eintritt ist frei. Auf dem Gelände stehen nur wenige Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Ab Freitag, den 8. Mai 2020, ist die Ausstellung „Einblick ins Geheime“ wieder für Sie geöffnet.

Zu Ihrer Sicherheit werden auch bei uns in allen Bereichen der Ausstellung regelmäßig alle Flächen und Elemente gereinigt. Bitte tragen Sie im Haus einen Mund-Nasen-Schutz. Am Eingang stehen Spender zur Desinfizierung der Hände für Sie bereit.

Für den Beginn haben wir die maximale Anzahl der Personen, die sich zur gleichen Zeit in der Ausstellung aufhalten, auf 20 begrenzt. Bitte beachten Sie zusätzlich die Abstands- und Hygieneregeln.

Falls Sie Fragen haben, ist unser Besucherdienst gern für Sie da.

 

Öffentliche Führungen

Aufgrund der aktuellen Situation und zur Verlangsamung des Corona-Virus können Führungen für Gruppen momentan nicht stattfinden.

Einblick ins Geheime. Ausstellungsführung mit Blick ins Archiv (60 Minuten)

An jedem Montag um 15:00 Uhr auf Deutsch
 

Every Friday, 3 p.m. Access to secrecy. Exhibition and archive tour

Das Stasi-Unterlagen-Archiv am historischen Ort. Gelände- und Ausstellungsführung (90 Minuten)

An jedem Freitag um 11:00 Uhr  auf Deutsch
 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung über unseren Besucherdienst.

Anmeldung für Gruppen

Für Gruppen ab acht Personen bieten wir nach vorheriger Anmeldung Begleitungen auf Deutsch und Englisch an.

Aufgrund der aktuellen Situation und zur Verlangsamung des Corona-Virus können Führungen für Gruppen momentan nicht stattfinden.

Einblick ins Geheime. Ausstellungsführung mit Blick ins Archiv (60 Minuten)

Wie funktionierte der Wissensspeicher der Stasi? Welche Bedeutung haben die Stasi-Unterlagen für die Aufarbeitung der SED-Diktatur? Wie werden die Unterlagen heute aufbewahrt und zugänglich gemacht? Der Rundgang beinhaltet den Blick in einen Archivraum mit originalen Stasi-Unterlagen.

Das Stasi-Unterlagen-Archiv am historischen Ort. Gelände- und Ausstellungsführung (90 Minuten)

Auf dem Areal der "Stasi-Zentrale. Campus für Demokratie" befand sich die Machtzentrale der DDR-Staatssicherheit. Wer arbeitete in der Stasi-Zentrale? Welche Rolle spielte das Archiv im Überwachungssystem? Wie wird das Gelände heute genutzt? Der Rundgang verbindet einen Überblick über das Gelände mit einem Besuch der Ausstellung.

Zur Planung Ihres Besuchs kontaktieren Sie gerne den Besucherdienst.

Angebote für Schülerinnen und Schüler, Studierende und Lehrkräfte

Das Bildungsteam des Stasi-Unterlagen-Archivs bietet am Lernort „Stasi-Zentrale. Campus für Demokratie“ individuell zugeschnittene Projekttage für Schulklassen an. Die Angebote können zum Beispiel mit einem Besuch im Stasi-Unterlagen-Archiv, einem Rundgang über das historische Gelände oder im Stasi-Museum kombiniert werden. In Fortbildungen für Lehrkräfte, Studierende und Multiplikatoren informiert das Bildungsteam über die Rolle der Stasi für den Erhalt der SED-Diktatur sowie über die Arbeit mit Stasi-Unterlagen in Unterricht und außerschulischer Bildungsarbeit. Dafür steht ein breites Angebot an archivpädagogischen Bildungsmaterialien zur Verfügung.

Die kostenfreien Bildungsangebote sind geeignet ab Klasse 9 aller Schulformen. Gern beraten wir Sie bei der Planung Ihres Besuchs:

Bildungsteam

"Haus 1" Ruschestraße 103
10365 Berlin

Telefon: 030 2324-8937
E-Mail: bildung@bstu.bund.de

Downloads